Fenster putzen mit dem Fensterleder

Um deine Fenster optimal und umweltschonend zu reinigen, brauchst du (bei nicht extremer Verschmutzung) in der Regel nur noch das Fensterleder und klares, lauwarmes Wasser. Damit erzielst du ein absolut streifenfreies Ergebnis ohne Schlieren und Streifen.

Zuerst legst du das Ledertuch in das Wasser und lässt es sich vollsaugen. Um es dann zu verwenden wringe es leicht aus und wische zunächst die Rahmen des Fensters. In der Regel wird das Wasser nach den Rahmen bereits stark verschmutz sein. Wechsele das Wasser also am besten aus, bevor du mit den Scheiben beginnst.

Mit dem feuchten Leder wischst du nun die Fensterscheibe sauber, wringst es aus und wischt nun mit dem Leder die letzten Wasserreste fort. Fertig.

Achte bitte auf jeden Fall darauf, dass dein Wasser nicht wärmer als 30°C sein darf. Denn zu heiße Temperaturen zerstören die Fasern des Fensterleders.


RISISANI Premium Autoleder und Fensterleder | XXL ca. 90×60 cm groß | Trockentuch aus Echt-Leder | Naturleder

Ein Gedanke zu „Fenster putzen mit dem Fensterleder

  1. Pingback: Pflegeanleitung für Fensterleder und Autoleder – RISISANI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.